StartSchlagworteParkinson

Pressemitteilung über Parkinson

Jens Schwamborn: Mit Mini-Brains gegen Parkinson

Jens Schwamborn hat mit seinem Forschungsteam ein zukunftsbestimmtes Projekt entwickelt

jens schwamborn - Tag Template -  Magazine PROJens Schwamborn hat Chemie und Biochemie studiert und arbeitet seit Jahren an der Universität Luxemburg. Mittlerweile hat er dort zusammen mit seinem Partner Javier Jarazo OrganoTherapeutics gegründet, eine Spin-Off Firma, die sich der Forschung von Morbus Parkinson durch sogenannte Hirn-Organoiden oder auch Mini-Brains widmet. Mithilfe dieser gezüchteten Hirnmodelle soll es möglich werden, die bisher unheilbare Krankheit besser zu verstehen.

o Was genau ist Morbus Parkinson?
o Was sind die Mini-Brains?
o Warum lohnt sich der Einsatz von Mini-Brains?
o In welchen Bereichen sind die Hirn-Organoiden ebenfalls hilfreich?

Jens Schwamborn: Neue Wege in der Hirnforschung

Jens Schwamborn erforscht durch Hirn-Organoide die Krankheit Parkinson Die Krankheit Morbus Parkinson ist im Volksmund auch als Zitterlähmung bekannt und gilt derzeit noch als unheilbar. Laut dem Stand des Jahres 2004 ist etwa ein Prozent der Weltbevölkerung über 60 Jahre von der Krankheit betroffen, deren Symptome sich hauptsächlich durch immer heftiger werdendes Muskelzittern, sowie psychische und mentale Einschränkungen äußern. Jens Schwamborn ist Wissenschaftler im Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB) und hat zusammen mit seiner Firma OrganoTherapeutics einen bahnbrechenden Erfolg in der Hirnforschung geleistet, durch den die Krankheit weiter erforscht werden kann.

- Über Prof. Jens Schwamborn
- Die Entdeckung der Luxemburger Hirnforscher
- Was sind die Mini-Brains?
- Wie helfen die Organoiden bei Parkinson?
- Worin liegen die Vorteile der Mini-Brain

Jens Schwamborn: Neue Wege in der Hirnforschung

Jens Schwamborn erforscht durch Hirn-Organoide die Krankheit Parkinson Die Krankheit Morbus Parkinson ist im Volksmund auch als Zitterlähmung bekannt und gilt derzeit noch als unheilbar. Laut dem Stand des Jahres 2004 ist etwa ein Prozent der Weltbevölkerung über 60 Jahre von der Krankheit betroffen, deren Symptome sich hauptsächlich durch immer heftiger werdendes Muskelzittern, sowie psychische und mentale Einschränkungen äußern. Jens Schwamborn ist Wissenschaftler im Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB) und hat zusammen mit seiner Firma OrganoTherapeutics einen bahnbrechenden Erfolg in der Hirnforschung geleistet, durch den die Krankheit weiter erforscht werden kann.

- Über Prof. Jens Schwamborn
- Die Entdeckung der Luxemburger Hirnforscher
- Was sind die Mini-Brains?
- Wie helfen die Organoiden bei Parkinson?
- Worin liegen die Vorteile der Mini-Brain
- Advertisement -rec custom - Tag Template -  Magazine PRO

Latest Articles